Allgemeine Schuldnerberatung

Schulden sind oft ein integraler Bestandteil des Lebens. Eine anstehende oder vorhandene Überschuldung führt aber regelmäßig zu wirtschaftlichen und persönlichen Problemen. Diese Probleme abzumindern und zu beseitigen ist Ziel und Kernaufgabe unserer Arbeit. Die Vielschichtigkeit und Vielfalt der Verschuldungssituationen erfordert dementsprechend auch eine breite Palette von Handlungsansätzen und Strategien, die der individuellen Verschuldungssituation entspricht und die anstehende Probleme beseitigt. Hauptaktivitäten und Anlaufstellen sind in unserer Website für einen ersten Überblick benannt. Eine persönliche Kontaktaufnahme zu weiteren Informationen und Hilfen wird empfohlen.

Beratungsstellen

Krisenintervention

Information, Beratung und Hilfestellung bei existenzsichernden Maßnahmen, Sperrungen, Kündigungen und Pfändungen

Sie erhalten Informationen und Hilfestellung zu:

  • Wohnungskündigung und/oder angekündigter Zwangsräumung
  • Sperrung der Versorgungsleistungen (Energie, Gas etc.)
  • Lohn- und Gehaltspfändungen
  • Kontopfändung und/oder Pfändungs- und Überweisungsbeschlüsse
  • Zwangsvollstreckungsmaßnahmen/Gerichtsvollzieher
  • Abgabe der eidesstattlichen Versicherung
  • Haftandrohung
  • …u. v. m.

Pfändungsschutzkonto (P-Konto)

Basierend auf dem Gesetz zur Reform des Kontopfändungsschutzes (2009) ist der Kontopfändungsschutz nur noch durch die Einrichtung eines Pfändungsschutzkontos (P-Konto) bzw. die Umwandlung eines bestehenden Girokontos in ein P-Konto möglich. Ein entsprechender Antrag des Kontoinhabers in Verbindung mit der Ausstellung einer P-Konto-Bescheinigung durch den SIN e.V. schafft diesen Pfändungsschutz.

  • Unterstützung bei der Eröffnung eines neuen Girokontos
  • Hilfestellung bei der Umwandlung eines bestehenden Girokontos in ein P-Konto
  • Informationen zu Möglichkeiten und Grenzen des P-Kontos
  • Informationen zu Abläufen und Besonderheiten der SCHUFA
  • Berechnung/Feststellung/Bestätigung von Pfändungsfreibeträgen für das P-Konto gem. Zivilprozessordnung (ZPO)
  • …u. v. m.

Lebensberatung

Die Schuldnerberatung und Insolvenzberatung sind wichtige, oft existenzsichernde Beratungsangebote. Darüber hinaus ist aber festzustellen, dass finanzielle Prozesse sich auch durch fast alle Lebenslagen, Lebensabschnitte ziehen. Finanzielle Veränderungen (ob positiv oder negativ) wirken sich regelmäßig auf diese aus. Deshalb wird es immer wichtiger Ursachen und Auswirkungen mit in den Beratungsprozess mit einzubeziehen. Durch weitere Beratungs- und Hilfeangebote des SIN e.V. und durch bestehende Netzwerke sind wir in der Lage weiterführende Hilfen zu erklären und zu vermitteln.

  • Sozialberatung / soziale Schuldnerberatung
  • Hilfestellung / ggf. Vermittlung von Hilfen bei familiären Problemen
  • Hilfestellung / ggf. Vermittlung bei Suchtproblemen
  • Hilfestellung / ggf. Vermittlung von Hilfen bei psycho-sozialen Problemen
  • Beratung / Hilfestellung bei den die Verschuldung betreffenden tangierenden Rechtsbereichen (Unterhaltsrecht, Versicherungsrecht, Vertragsrecht, u.a.)
  • … u. v. m.